In den USA erscheint Kinect Sports Rivals bereits heute. Wir in Deutschland müssen noch offiziell bis 10. April warten, dann steht auch bei uns Kinect Sports Rivals in den Läden. Eigentlich als Launchtitel geplant, musste Kinect Sports Rivals kurzfristig doch verschoben werden. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, hatte man Kinect Sports Rivals Preseason zum Download angeboten, wo man die Disziplin Wake-Racing ausprobieren konnte. Mit monatlichen Belohnungen, versuchte man bei Rare Abwechselung in das Spiel zu bringen, bis im April 2014 die finale Version in den Läden steht.

Doch wie hat sich das Spiel beim finalen Test geschlage

Eurogamer sieht es u.a. so ..

Kinect Sports Rivals hat die gleichen Stärken und Schwächen der beiden Vorgänger. Selbst die schöne Optik mit tropischen Hintergründen schafft es nicht, die offensichtlichen Fehler zu verdecken. Wie zuvor findet ihr ein paar nette Spielchen und Spaß für ein oder zwei Nachmittage, bevor sie euch durch ihre ständig gleichen Abläufe irgendwann langweilen. Den Rest probiert ihr vielleicht ein paar Mal aus und kämpft dabei verzweifelt mit der grausamen Steuerung. Besonders Bowling und Fußball treiben einen schnell in den Wahnsinn, weil man hier kleinste Abweichungen sofort bestraft, während woanders mehr Spielraum für Missgeschicke herrscht.

Kinect selbst scheint vielleicht ein besseres Gerät zu sein. Doch ohne Entwickler, die wirklich damit umzugehen wissen und das Potenzial mit neuen Möglichkeiten auskosten, treten wir auch in der Next-Gen weiterhin auf der Stelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here