Codemasters hat heute ein neues Video veröffentlicht, dass die Tourenwagen-Disziplin in den Fokus stellt. Das Gameplay-Video zeigt wie Spieler die berüchtigte wettkampfstarke Tourenwagen-Disziplin in GRID Autosport erleben werden. Hier liefern sich Fahrer wilde Positionskämpfe auf der Strecke und schrecken auch nicht davor zurück, mit den Autos auf Kontakt zu der Konkurrenz zu gehen. Im Video kommen auch Tourenwagen-Fahrer zu Wort, die dem Spieler erklären, was nötig ist, um in dieser Disziplin zu gewinnen.

Das Gameplay-Video zeigt wie Spieler die berüchtigte wettkampfstarke Tourenwagen-Disziplin in GRID Autosport erleben werden. Hier liefern sich Fahrer wilde Positionskämpfe auf der Strecke und schrecken auch nicht davor zurück, mit den Autos auf Kontakt zu der Konkurrenz zu gehen. Im Video kommen auch Tourenwagen-Fahrer zu Wort, die dem Spieler erklären, was nötig ist, um in dieser Disziplin zu gewinnen: Der 2013 BTCC Champion Andrew Jordan von Pirtek Racing, Matt Neal von Team Dynamics und der achtmalige Tourenwagen-Gewinner Fabrizio Giovanardi von Motorbase Performance, der das Rennen mit „Du musst schnell sein und clever – es ist nicht nur ein Rennen, bei dem es auf Geschwindigkeit ankommt, sondern darauf, wie hart du kämpfst.“ treffend beschreibt.

Die Tourenwagen waren eine der Hauptdisziplinen in der Codemasters DTM-Rennspielserie; und um diese populäre Rennvariante für GRID Autosport zurückzubringen, hat Codemasters für die authentische Umsetzung der Fahreigenschaften mit professionellen Fahrern zusammengearbeitet. Matt Neal, dreimaliger Gewinner der BTCC und einer der Fahrer, der das Codemasters Entwicklerteam mit seiner Erfahrung und seinem Wissen unterstützt hat, erklärt im Video das ungebrochene Interesse an der Renndisziplin: „Es liegt an der aggressiven Art der Rennen, daran den Kontakt nicht zu scheuen sondern die Ellenbogen auszufahren und sich nicht abdrängen zu lassen. Du musst zur richtigen Zeit wissen, wann du aggressiv sein musst und du solltest immer auf die Fahrer in deiner Umgebung achten.“

Die Tourenwagen im Spiel sind sowohl moderne als auch klassische Fahrzeuge. Zu der Auswahl an modernen Autos gehören u.a. das Honda Civic Touring Car, Ford Focus ST Touring Car, der Holden VF Commodore und sein Rivale – der Ford Falcon FG. Bei den klassischen Tourenwagen dürfen sich die Spieler auf den Nissan 1991 (R32) Skyline GT-R Group A und den Ford Sierra RS500 Cosworth Group A freuen, zwei Fahrzeuge, die packende Wettkämpfe auf der Rennstrecke ausgefochten haben, sowie den MINI Miglia und viele weitere Autos. Die Tourenwagenrennen finden auf echten Rennstrecken statt, wie den berühmten Kursen Brands Hatch oder Bathurst, die dem Spieler ein spannendes, direktes und intensives Rennerlebnis liefern.

Im umfangreichen Karrieremodus von GRID Autosport können sich die Spieler auf ihre Lieblingsrenndisziplin spezialisieren oder zum Meister aller Klassen aufsteigen. So kämpfen die Spieler in Tourenwagen gegen ein großes Feld an Konkurrenten, müssen bei Langstrecken-Events auf die Reifenabnutzung achten, bei Open-Wheel-Rennen präzise über die Strecke manövrieren, in Drift-Wettbewerben Fahrzeugkontrolle unter Beweis stellen und bei Straßenrennen Reaktionsvermögen zeigen. Jede Disziplin bietet eigene Rennserien für unterschiedliche Fahrzeugklassen, darunter Tourenwagen, Hypercars, Langstrecken-GT-Rennwagen, Prototypen, Einsitzer, supermodifizierte Fahrzeuge, Drift-Autos und viele mehr. GRID Autosport bietet über 100 Strecken an 22 unglaublichen Schauplätzen, die Rückkehr der Cockpit-Ansicht, authentisches Handling und die aufregendsten modernen und klassischen Rennwagen der Welt.

Quelle: Codemasters

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here