Endlich bekommen auch FIFA 14 Spieler auf Xbox One, dass lang ersehnte Update spendiert. PlayStation 4 Besitzer von FIFA 14 bekamen bereits Mitte Dezember das Update eingespielt, welches vor allem die Stabilität bei Online-Spielen verbessern soll. Warum das Update für Xbox One nun doch so lange auf sich warten lassen hat, wollte Electronic Arts nicht verraten.

Was sich sonst noch so mit dem Update ändert? Hier die Liste:

  • Einige Stabilitätsprobleme beim Start von Online-Spielen
  • Einige Fälle, bei denen man bei einer großen Freundesliste gewisse Online-Feature nicht nutzen konnte
  • Torhütern im Clubs Mode ist es möglich die Kamera zu verändern
  • Anpassungen gewisser Kameraeinstellungen in speziellen Stadien zur Verbesserung des Spielens
  • Brazuca wird in FUT nun richtig angezeigt
  • Einige Online-Probleme beim Einladen von Spielern wurden gelöst
  • Verbesserungen bei einigen Kinect-Global-Speech-Kommandos
  • Kader-Probleme bei Saison-Matches
  • Virtual Pro Ball Skills variieren von Spiel zu Spiel
  • Zufällige Liste erscheint anstelle von Freundesliste in Pro Clubs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here