Dragon Age: Inquisition

Dragon Age-Fans können zum ersten Mal in Koop-Missionen für vier Spieler gemeinsam spielen.

BioWare und Electronic Arts geben heute bekannt, dass Dragon Age: Inquisition einen kooperativen Mehrspieler-Modus enthalten wird. Neben der umfangreichen Einzelspieler-Kampagne werden die Spieler somit zum ersten Mal in der Dragon Age-Reihe gemeinsam mit ihren Freunden spielen können. Der Mehrspieler-Modus in Dragon Age: Inquisition wird actiongeladene, kooperative Aufgaben für vier Spieler bieten, die von der Handlung des Einzelspieler-Modus unabhängig sind.

“Ein Team aus erfahrenen Entwicklern der Dragon Age- und Mass Effect-Reihen hat für Dragon Age: Inquisition ein fesselndes, temporeiches Mehrspieler-Erlebnis erschaffen, das strategisches Teamwork erfordert und dabei sowohl die gruppenbasierten Kämpfe als auch das umfangreiche Beute- und Handwerkssystem von Inquisition bietet. Nachdem sich so viele Spieler im Mehrspieler-Modus von Mass Effect 3 zusammengeschlossen hatten, wurde uns schon zu einem frühen Zeitpunkt der Entwicklung von Dragon Age: Inquisition bewusst, wie viel Spaß die Fans unserer Spielereihen damit haben. Wir können es kaum erwarten, den Dragon Age-Fans ein noch umfangreicheres und mitreißenderes Erlebnis zu bieten.”

Aaryn Flynn, General Manager bei BioWare

Im Mehrspieler-Modus von Dragon Age: Inquisition können sich vier Spieler in verschiedenen Quests und Missionen zusammenschließen, um gemeinsam herausfordernde Dungeons zu erkunden und Gegner zu besiegen, die sich ihnen entgegenstellen. Während der Erkundung der Dungeons sammeln sie Beute, verwerten Gegenstände, stellen neue Waffen sowie Rüstungen her und schalten neue Charaktere frei. Zum Zeitpunkt des Releases werden Spieler bis zu zwölf Charaktere aus den drei Inquisition-Klassen Krieger, Schurke und Magier freischalten können, die in den Mehrspieler-Kämpfen jeweils unterschiedliche strategische Funktionen erfüllen. Das Mehrspieler-Erlebnis in Dragon Age: Inquisition ist von der Open-World-Story des Hauptspiels unabhängig und wird keinen Einfluss auf die Fortschritte oder die Handlung im Einzelspieler-Modus haben.

Quelle: Electronic Arts

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here