Crackdown 3
Werbung

Gestern wurde bekannt, dass man zum Launch von Crackdown 3, keine Private Lobbies im Multiplayer-Modus Wrecking Zone erstellen kann. Dieses Feature wird mit einem Update nachgereicht. Ok, Microsoft, alles andere wäre auch nicht akzeptabel gewesen!

Der Aufschrei gestern war groß, als bekannt wurde, dass man im Multiplayer-Modus “Wrecking Zone” in Crackdown 3, zum Launch in wenigen Tagen, keine private Lobbies erstellen kann, um dann mit Freunden zusammen zu spielen. Für uns war das gestern bereits unverständlich, wie man nach der langen Entwicklungszeit, so ein elementares Feature für eine Xbox bzw. für ein Multiplayer-Netzwerk, wie Xbox Live immer dargestellt wird, fehlt.

Nun meldete man sich über den offiziellen Crackdown Twitter Kanal zu Wort und kündigte diese Xbox Live Party-Funktionalität mit einem der kommenden Updates zum Spiel an. Das ist jetzt wohl das Mindeste, was man als Crackdown- bzw. Xbox-Spieler erwarten konnte, oder?

Agenten, wir wissen, dass Ihr begierig darauf sind, #WreckingZone mit Freunden zu spielen und wir werden die Xbox Live Party-Funktionalität in einem bevorstehenden Titel-Update zusammen mit anderen Inhalten nach dem Start hinzufügen. Vielen Dank für eure Geduld und bitte folgt uns hier weiter, um weitere Informationen in Kürze zu erhalten!Crackdown @ Twitter

Crackdown 3 erscheint am 15. Februar 2019 und ist zum Release direkt im Xbox Game Pass für Xbox One verfügbar!

Werbung

1 KOMMENTAR

  1. Das stimmt das es schon sehr Merkwürdig ist das nach so langer Zeit und zig Verschiebungen ,dann die Privaten Looby’s fehlen.So etwas Schadet doch auch einem Spiel.Na Mal hoffen daß sie sich nicht ewig Zeit lassen mit dem Update.Ich freue mich trotz allem auf Crackdown.

Schreibe einen Kommentar zu Mr.Belzebub Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here