Xbox One

Das Entwickler-Studio Rebbellion, Macher der Sniper Elite-Serie, äußerten sich über die Xbox One-Architektur und warum bisher wenig 1080p Spiele auf der neuen Konsole möglich sind.

Jean-Baptiste Bolcato, Senior Producer von „Sniper Elite 3“ meint, dass der der 32MB große eSRAM der Xbox One ein Flaschenhals darstellt. Die Xbox One-Architektur sein eine komplizierte Architektur, wie es früher der PlayStation 3 nachgesagt wurde. Er sei sich aber sicher, dass man in Zukunft den eSRAM der Xbox One besser nutzen kann, denn man habe bereits von Microsoft ein verbessertet SDK zur Verfügung gestellt bekommen, was ihn sicher stimmt, dass man bald in der Lage sei, native 1080p über Xbox One zu realisieren. Da war er, vor sechs Monaten, noch anderer Meinung, so Bolcato.

Weiter führte er auf, dass beide Konsolen, Xbox One und PlayStation 3 sich durchaus ähneln und vergleichbare „Maschinen“ darstellen. Die Xbox One könne mit der PlayStation 4 mithalten aber man muss einfach mehr über die Architektur erfahren um die wahre Power rauszuholen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here